Rohrverstopfung

Kommt Ihnen folgende kleine Geschichte bekannt vor? Ein Paar kehrt in der Nacht von Freitag auf Samstag von einer Party zurück. Davor haben Sie den ganzen Tag gearbeitet und sind nun vollkommen erschöpft. Eigentlich möchten Sie nur noch eines: schlafen. Und danach wünschen sie sich ein entspanntes Wochenende. Zuerst gehen sie jedoch ins Badezimmer, um sich zu waschen. Doch schon im Flur kommt den beiden etwas komisch vor. Es riecht unangenehm. Und dann öffnen Sie die Tür und erkennen das Problem mit einem Blick. Die Toilette ist verstopft und bereits übergelaufen. Der ganze Fußboden steht unter Wasser. Nun sind die beiden erstmal genervt und überfordert. Wichtig ist vor allem, dass sie Ruhe bewahren und die Überschwemmung trocken legen. Um weitere Schäden zu vermeiden, ist es empfehlenswert den Abflussnotdienst Essen zu rufen und das Problem von einem kompetenten Fachmann lösen zu lassen.

Was unternimmt der Experte gegen die Rohrverstopfung?

Der Klempner wird im Normalfall zunächst den Siphon reinigen. Danach verwendet er eine Rohrreinigungsspirale, um Dreckklumpen aus der Leitung zu ziehen. Zuletzt kommt ein Hochdruckspülgerät zum Einsatz, das auch die kleinsten Partikel in die öffentlichen Abwasserkanäle spült. Manchmal ist die Ursache jedoch keine einfache Verstopfung, sondern ein Riss in der Leitung oder ein Wurzeleinwuchs. In solchen Fällen muss der Experte erneut wiederkommen und diesmal Spezialwerkzeug mitbringen, um das Problem zu finden und zu reparieren. Die Wartezeit, die Kosten und die Unannehmlichkeiten wären deutlich geringer, wenn der Klempner den Defekt bei einer präventiven Reinigung gefunden hätte. Deshalb ist es empfehlenswert regelmäßige Rohrreinigungen durchführen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.